Ayurvedapraxis

authentisch & individuell

Ayurveda

Ayurveda ist das Wissen, was das Leben definiert. Es beschäftigt sich mit dem Leben selbst. Ayurveda zeigt auf, was für das Leben förderlich ist und was nicht; was einen stärkt und was einen schwächt. Im Ayurveda wird das Leben als eine Einheit von Körper, Geist und Seele gesehen.

Bei den ayurvedischen Massagen werden Kräuteröle (Thailam) verwendet, die der Selbstheilung dienen. Somit ist das Öl ein wichtiger Bestandteil der Massage. Denn die Eigenschaften der Kräuter werden von der Haut aufgenommen und dienen ihr als Nahrungsquelle.

Weiterhin werden bei den Massagen Marmapunkte massiert.

Marmapunkte sind Vitalpunkte, Energiezentren. Sie sind die Schnittstellen von Körper, Geist und Seele. Diese Bereiche lösen Energiestau in den Srotas (Energiekanälen), sodass die Lebensenergie wieder fließen kann.

Auch wenn die ayurvedische Massage körperorientiert erscheint, so wirkt sie immer auch auf den Geist, so dass eine innere Balance wieder hergestellt werden kann zwischen Körper und Geist.

Ayurvedische Massagen dienen der Regeneration von Körper und Geist.

  • Laut der indischen Tradition massiere ich nur Frauen